Goldstream & Salmon Run

Im Herbst schwimmen die Lachse den Goldstream hinauf um zu laichen und anschließend zu sterben. Der Goldstream und angrenzende Flüsse sind voll mit toten Lachsen und Möwen. Die ganze Gegend riecht wenig erfreulich, und wenn ich Bulimie haben wollte, würde ich dort mit dem Training beginnen.

http://youtu.be/HBY8M0OH30Q

The Shape of Hauk to come

Ich habe mir inzwischen etliche Gedanken darüber gemacht, wie mein weiterer Verbleib in Kanada aussehen soll. Die erste Planung, nämlich erstmal in Alberta zu bleiben, hat sich Dank einer spontanen Mitfahrgelegenheit nach Vancouver erledigt.
Also steht in zwei Wochen erst einmal der Ritt über die Rockies in Richtung British Columbia auf dem Programm. Die Jobsuche in Vancouver wird eine spannende Angelegenheit, aber ich bin da ganz zuversichtlich, auch wenn alle behaupten da gäbe es nichts. Der Plan ist es dort bis April/Mai zu arbeiten und sich dann in Richtung Yukon aufzumachen. Wenn Armin bis dahin seinen Master in der Tasche hat, kommt er nach Kanda und wir machen eine Kanutour den Yukon runter.
Danach folgt der ambitionierste Teil meiner Reise. Mit dem Fahrrad einmal quer durch Kanada. Die Planungen diesbezüglich sind noch etwas grob, aber ich bin ziemlich fest gewillt das so durchzuziehen.
Nach Ablauf des Visums soll es Richtung Alabama gehen um Anna und Kenny zu besuchen, danach weiter Richtung Colorado, weil die Landschaft dort einfach der Kracher ist. Das ist aber alles noch nicht in trockenen Tüchern.

Ich bin immer gerne für Vorschläge und Kritiken bezüglich der Planung zu haben.

I love Lake Louise

Gestern sind Hannah, Doro und Ich mit dem Pick-Up wieder in die Rockies gedüst, diesmal zum Lake Louise. Los ging es Morgens um Acht im leichten Schneegestöber. Man sollte ja meinen, dass die Kanadier so ein Wetter kennen, aber trotzdem haben wir auf dem Weg dorthin alle Nase lang Autos gesehen die im Graben geparkt wurden. Ich habe uns mit friesischer Präzision sicher ans Ziel navigiert. Auf dem Weg durch den Banff National Park haben wir die Scenic Road genommen, man ist dort zwar etwas langsamer unterwegs, aber die Wahrscheinlichkeit Tiere zu sehen ist um einiges höher. Naja, obwohl es sich quasi um den Schleichweg handelt, fahren viele Leute doch ganz schön zügig, was etwas nervig war.
Auf dem Weg hatte sich ein Schwarzbär praktischerweise genau gegenüber einer Haltebucht an den Straßenrand bewegt um dort zu grasen und bärige Bärendinge zu machen. Echt toll. Besonders lobend möchte ich an dieser Stelle die italienische Reisegruppe erwähnen, die erstmal gesammelt aus ihrem Van gesprungen ist, um den Bären anzuschreien. Da ist es doch kein Wunder, dass Bären so ein schlechtes Bild von Menschen haben. Sie wurden zum Glück relativ schnell von einem Wildtierfotographen zurechtgewiesen.
Auf der Weiterfahrt haben wir noch einen Wolf gesehen, der mit nahezu Schallgeschwindigkeit vor uns über die Straße rannte.
Angekommen am Lake Louise entschieden wir uns für einen mittellangen Hike (ca. 3,4km), der eine Teehütte zum Ziel hatte. Am Lake Louise selber lag kein Schnee, aber wir erreichten relativ schnell die Schneegrenze, und der Pfad wurdest etwas schlüpfrig (aua). Am Ziel wurden wir mit einer bereits geschlossenen Teehütte belohnt (Dank für die Vorab-Info), und sind dann relativ zügig auf einem anderen Pfad wieder hinab. Das war nicht die Beste unserer Ideen. Der Pfad war noch schlüpfriger und wir legten uns jeder mindestens zweimal hin. Aus Sicherheitsgründen bin ich sogar ein Teilstück auf dem Hintern gerutscht.
Auf dem Rückweg haben wir noch kurz in Banff gehalten (Skitouristenhölle).
Der Highway war inzwischen schneefrei, dafür war dort ziemlich suppiger Nebel unterwegs. Trotz einer Geschwindigkeit, die sich für diese Sichtverhältnisse viel zu schnell anfühlte, wurde wir von jedem anderen Auto das unterwegs war überholt. Verrückt. Wir sind zum Glück sicher angekommen, auch ohne Nebelhorn.

Der Großteil der tollen Fotos wurde von Hannah gemacht und werden mit ihrer freundlichen Erlaubnis für meinen Blog genutzt.

Schild:

image

Bärenbruder macht Bärensachen:

image

Ein ganz normaler Herbstmorgen:

image

Schwerkraft: 1 – Hauke: 0:

wpid-wp-1415047682897.jpeg

I love Lake Louise.

image

Sport (hust):

image

Großartiger Ausblick:

wpid-wp-1415048045189.jpeg

Leuchtreklame:

image

Piepfreund:

image

Irgendein Gipfel:

image